Aktuelles

Verhaltenskodex für das Tankstellengeschäft

Tankstellengesellschaften haben die Betreiber ihrer Tankstellen schon immer als Partner bezeichnet. Viele unserer Mitglieder haben sich jedoch in der Vergangenheit nicht partnerschaftlich behandelt gefühlt. Seit April 2015 definiert nun ein zwischen den Verbänden der Tankstellengesellschaften und der Tankstellenbetreiber ausgehandelter Verhaltenskodex, der auf eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zurückgeht, was zu einem partnerschaftlichen und fairen Miteinander in der Branche gehört.

Schon aus wettbewerbsrechtlichen Gründen kann es in dem Kodex nicht um wirtschaftliche Konditionen wie Provisions- oder Pachthöhen gehen. Aber dass ein Tankstellenbetreiber mit seiner Tankstelle ein angemessenes, existenzsicherndes Einkommen erzielen können muss, ist im Kodex eine verbindliche Übereinkunft aller Branchenverbände.

Jetzt kommt es darauf an, dass der Kodex mit Leben erfüllt wird – auf der Seite der Tankstellengesellschaften auch in deren eigenem Interesse. Der harte Wettbewerb in der Branche ist für sie inzwischen nämlich nicht mehr nur ein Wettbewerb um die Kunden, sondern schon angesichts der Generationenpyramide in der Branche auch ein Wettbewerb um die fähigsten und am besten motivierten Betreiber von Tankstellen.